Home

Über Gruppenanalyse

Ein "Hammer"

die kleinen Gefühle

einsame Spitze

autorität

Professionelle Bürokratie

Anwendungen

Selbsterfahrung Gruppe

Selbsterfahrung einzeln

Supervision

-Team

-Fall

-Gruppen

-Einzel

Rollenberatung

Coaching

Organisationsberatung

zu Person

Mitgliedschaften

Veröffentlichungen

Aktuell

einsame Spitze

Telos

Kontakt

Anfahrt

Links

Impressum

Disclaimer

 

Supervision
Supervision stellt einen Ort zur reflexiven Erörterung der beruflichen
Praxis zur Verfügung. Fokus der Reflexion sind die beruflichen Aufgaben
und was ihre tägliche Umsetzung für die Beteiligten bedeutet.
Dabei geht es um das ganz alltägliche Handeln genauso wie um besondere
Belastungen und konflikthafte Situationen.
Konflikte spiegeln wesentliche Aspekte der Aufgaben einer Institution
oder eines Teams wieder. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, welche
Informationen in dem Konflikt enthalten sind; so betrachtet wird ein
Konflikt zu einem Teil seiner Lösung. Rollen und Funktionen werden in
ihrer Bedeutung für die professionelle Aufgabe und die Kooperation mit
Kolleginnen und Kollegen betrachtet. Soweit es in Bezug auf die berufliche
Aufgabe notwendig erscheint, wird auch die Kultur einer Institution oder
eines Teams zum Thema - Handlungsmuster, Werte und Normen werden
bewusster wahrgenommen und in ihrer Bedeutung für die professionelle
Aufgabe verstanden.
Während der Arbeit tauchen manchmal flüchtige Eindrücke, Bilder, Gedanken
und Gefühle auf, die von großem Nutzen für das Verständnis von Arbeits-
abläufen sein können. Oft werden sie aber nicht kommuniziert. Damit
wird eine Chance zur direkten Kommunikation vergeben.
Im Rahmen von Supervision kann man lernen, solche Eindrücke für die
Arbeitsaufgabe zu nutzen. Gefühle, die im Zusammenhang mit der Arbeit
entstehen, werden im Rahmen der Supervision auch auf die Arbeit bezogen.
Dadurch entlastet Supervision und trägt darüber hinaus zur Entwicklung
und Festigung professioneller Identität bei.
Supervision kann dazu dienen, die berufliche Beziehung zu Klienten oder
Patienten oder anderen, mit denen jemand in einem Arbeitszusammenhang
steht, zu reflektieren und diese besser zu verstehen.
Supervision ist gut geeignet, berufliche Krisen und Veränderungen
zu verarbeiten.